Letzte Aktualisierung 2/05/2014

4. Verknüpfen Sie Ihre Webseite zur Zahlungsseite

4.1 Wo erfolgt die Konfiguration

Der Link zwischen Ihrer Internetseite und unserer e-Commerce Zahlungsseite muss auf Ihrer Webseite – auf der letzten Seite des Warenkorbs – eingerichtet werden. Es handelt sich um die letzte Seite, die dem Käufer angezeigt wird.

Auf dieser Seite muss ein Formular mit verborgenen HTML-Feldern, welche die Auftragsdaten beinhalten, integriert werden. Der folgende Informationsblock ist auf der letzten Seite Ihres Warenkorbs einzufügen:

<form method="post" action="https://e-payment.postfinance.ch/ncol/test/orderstandard_utf8.asp" id=form1 name=form1>
<!-- allgemeinen Parameter: siehe Formularfelder -->
<input type="hidden" name="PSPID" value="">
<input type="hidden" name="ORDERID" value="">
<input type="hidden" name="AMOUNT" value="">
<input type="hidden" name="CURRENCY" value="">
<input type="hidden" name="LANGUAGE" value="">
<input type="hidden" name="CN" value="">
<input type="hidden" name="EMAIL" value="">
<input type="hidden" name="OWNERZIP" value="">
<input type="hidden" name="OWNERADDRESS" value="">
<input type="hidden" name="OWNERCTY" value="">
<input type="hidden" name="OWNERTOWN" value="">
<input type="hidden" name="OWNERTELNO" value="">
<!-- Prüfung vor dem Bezahlvorgang: siehe Sicherheit: Prüfung vor dem Bezahlvorgang -->
<input type="hidden" name="SHASIGN" value="">
<!-- Layout-Informationen: siehe Gestaltung und Aussehen der Zahlungsseite -->
<input type="hidden" name="TITLE" value="">
<input type="hidden" name="BGCOLOR" value="">
<input type="hidden" name="TXTCOLOR" value="">
<input type="hidden" name="TBLBGCOLOR" value="">
<input type="hidden" name="TBLTXTCOLOR" value="">
<input type="hidden" name="BUTTONBGCOLOR" value="">
<input type="hidden" name="BUTTONTXTCOLOR" value="">
<input type="hidden" name="LOGO" value="">
<input type="hidden" name="FONTTYPE" value="">
<!-- post payment Umleitung: siehe Rückmeldung an den Kunden -->
<input type="hidden" name="ACCEPTURL" value="">
<input type="hidden" name="DECLINEURL" value="">
<input type="hidden" name="EXCEPTIONURL" value="">
<input type="hidden" name="CANCELURL" value="">
<input type="submit" value="" id=submit2 name=submit2>
</form> 

4.2 Formularfelder

Zu den Pflichtparametern gehören PSPID, ORDERID, AMOUNT, CURRENCY und LANGUAGE. Darüber hinaus empfehlen wir Ihnen, das Senden des Kundennamens, der E-Mail-Adresse des Kunden, seiner vollständigen Adresse, Land und Telefonnummer. Diese Angaben können ein nützliches Instrument im Kampf gegen Betrug sein.

Nachfolgend ein Überblick über die verborgenen Felder, die zur Übermittlung  der “allgemeinen Parameter”  an unser System dienen (die anderen Felder werden in den nachfolgenden Kapiteln beschrieben):

Feld

Verwendung

PSPID Ihr Name in unserem System.
ORDERID

Ihre Auftragsnummer (Händlerreferenz). Das System prüft, ob für denselben Auftrag eine Zahlungsanfrage doppelt erfolgt ist.

Die ORDERID muss dynamisch vergeben werden.

AMOUNT

Der zu zahlende Betrag MULTIPLIZIERT MIT 100. Das Betragsformat darf keine Dezimalstellen oder andere Trennzeichen aufweisen.

Der AMOUNT muss dynamisch vergeben werden.

CURRENCY

Auftragswährung als ISO-Alpha-Code. Zum Beispiel: EUR, USD, GBP,  …

ISO alpha code, e.g. EUR, USD, GBP, etc.

LANGUAGE Sprache des Kunden. Zum Beispiel: en_US, nl_NL, fr_FR, …
CN

Name des Kunden.

Ist voreingestellt unter Kreditkartendetails im Feld Kundenname (kann jedoch editiert werden).

EMAIL E-Mail-Adresse des Kunden.
OWNERADDRESS Straße und Hausnummer des Kunden.
OWNERZIP Postleitzahl des Kunden.
OWNERTOWN Wohnort / Stadt des Kunden.
OWNERCTY Land des Kunden.
OWNERTELNO Telefonnummer des Kunden.

4.3 Formularaktion

<form method="post" action="https://e-payment.postfinance.ch/ncol/test/orderstandard_utf8.asp" id=form1 name=form1>

Für die Zahlungsabwicklung im Rahmen des e-Commerce-Systems stehen folgende URLs zur Verfügung:

  • Für die Testumgebung: https://e-payment.postfinance.ch/ncol/test/orderstandard_utf8.asp
  • Für die Produktionsumgebung: https://e-payment.postfinance.ch/ncol/prod/orderstandard_utf8.asp

“test” durch “prod” ersetzen

Wenn Sie von der Testumgebung in die Produktionsumgebung wechseln, müssen Sie “test” durch “prod” ersetzen.

Sollten Sie diesen Schritt vergessen und mit realen Aufträgen in der Produktionsumgebung beginnen, werden Ihre Transaktionen an die Testumgebung gesendet  - jedoch nicht an die Acquirer/Banken.